Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   9.05.17 01:07
    Quale Sito Per Comprare

http://myblog.de/pigmentfleck

Gratis bloggen bei
myblog.de





Windelalarm und Miss-Piggy PEZ

Hallo Ich habe meinen PC wieder. Juhuu

Heute habe ich mich mit einer Freundin getroffen, die gerade ihre Elternzeit genießt. Wir wollten mal wieder bissl schnacken, also kehren wir gleich mal beim Italiener ein. Der Kleine war total lieb, kein Mucks, nur am grinsen und freuen, ein richtiges Vorzeige-Kind. Es ist der totale Wahnsinn was man für eine Wirkung mit Kind hat. Alle freuen sich, grinsen und winken. O.o

Nachdem dann die Mäuler gestopft waren, wollten wir noch ne Runde durch die Stadt bummeln, was aufgrund des traumhaften Wetters ausfiel -.- ... nachdem wir dann so richtig schön durchnässt waren, gingen wir ne Runde ins Karstadt. In der Kinderabteilung fiel meiner Hübschen auf, dass der Knuffi irgendwie ne nasse Hose hatte und da Sie vom schwimmen kam und er da bereits seine Wechsel-Hose nass gemacht hat, musste wohl schnellstmöglich Ersatz her. Begleitet vom nörgelnden Nikki wuselten wir wie die Bekloppten durch die Abteilung um Klamottis zu finden. Das musste anscheinend schnell geschehen, da sonst Alarm aus dem Buggy kommt. Wie ne Irre wuselte Sie da rum, während ich mit dem staunenden Nikki daneben stand. Sie wurde jedoch schnell fündig, flitzte zur Kasse und dann ging es ab in den Wickelraum. Dort wurde dann die bereits volle versiffte Windel entsorgt und das Karstadt-Kind wieder ausgeh-fertig gemacht.

Danach bin ich noch schnell meinen Pc abholen gefahren, bedankte mich mit vielen Drückern und 2 Tafeln Milka Erdbeer-Sahne und für meine Maus noch nen kessen Miss Piggy PEZ-Spender

20.6.12 21:48


Fangen wir mal klein an....

Hallo,

mein erster Eintrag juhu. Ich dachte ich stelle euch mal ein Buch vor, was ich Vorgestern "ausgelesen" habe.

"Die Henkerin" von Sabine Martin, hinter dem sich das Autorenduo Sabine Klewe und Martin Conrath verbirgt.

Es handelt sich um einen historischen Roman. Es geht um die 12-jährige Melisande, die mit ihrer Familie im Jahre 1325 in einen Hinterhalt gerät. Ihre Familie wird brutal gemeuchelt und Sie überlebt nur durch die Hilfe des Henkers Raimund, der Sie nicht nur aufnimmt, sondern Sie auch sein Handwerk lehrt. Ihre verletzte Seele findet jedoch keine Ruhe, denn Sie hat ihrer Mutter versprochen Sie zu rächen. Wooohooou!

Fazit:

Lesenswert! Man kann es gar nich mehr weglegen, es lässt sich leicht lesen, da sich für die evtl. fremden Begriffe die damals üblich waren ein Glossar am Ende des Buches befindet. Es gibt Charaktersprünge im Buch, d.h. zeitgleich wird die Sicht mehrerer Personen erzählt, die für die weitergehende Story jedoch relevant sind und die im Verlauf des Buches zusammengeführt werden. Falls ihr jetzt denkt, dass das verwirrt täuscht ihr euch, es bleibt dadurch spannend, bis zum Schluss

2013 erscheint die Fortsetzung: Die Tränen der Henkerin. Ich werde dann wohl wieder berichten ^^

 

 

 

11.6.12 15:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung